Zum Inhalt springen

Kooperationspartner "So fremd? So nah?"

Der „So fremd? - So nah? Verein für Interkulturelle Begegnung e. V.“ in Treuchtlingen will Menschen mit unterschiedlichem religiösen und kulturellem Hintergrund zusammenführen, damit diese im persönlichen Austausch einander kennen und schätzen lernen. So können im günstigsten Fall zwischen ehemals Fremden Freundschaften entstehen, die dazu beitragen können, dass Frauen und Männer, Jugendliche und Kinder, die als Fremde in unser Land kamen, auf dem Weg der Integration voran schreiten.

1. Vorsitzende: Doris Birnthaler
Hans-Sachs-Str. 45
91757 Treuchtlingen
Tel: 09142/1400;  mobil: 0177/780 7697

KURSE
Pilatestraining für Frauen

Anzahl der Treffen: 5 ab 24. April 2020, 5 x wöchentlich von 8:30 Uhr – 9:30 Uhr, den Wochentag bitte der Presse entnehmen
Veranstaltungsort und –raum: Raum für Tanz und Bewegung, Öttinger Straße 2, Treuchtlingen.
Referentin: Maria Feilen, Physiotherapeutin
Teilnehmergebühr:  15  € + 5 € Mietbeitrag für 5 Trainingseinheiten

Deutschkurs für AsylbewerberInnen  – Anfänger-/ Fortgeschrittenenkurs je nach Anmeldungen
ab Montag, 30. 01. 2020
wöchentlich Montag- und Donnerstagnachmittag
von 15:30 Uhr – 17 Uhr  
Leitung: Wilhelm Werner, Büttelbronn,
Der Erwerb von Grundkenntnissen in der deutschen Sprache  gilt als Grundbedingung für eine Orientierung in der fremden Kultur und als wichtiges Mittel der Verständigung in Bezug auf Erfordernisse des Alltags, wie der Gesundheit, des Aufenthalts, des Verkehrs, der Ernährung oder auch der gesellschaftlichen und politischen Spielregeln und Normen. Der Deutschkurs für Anfänger/Fortgeschrittene richtet sich an Frauen und Männer, die neu in Deutschland angekommen sind und nun sich sprachlich und gesellschaftlich einleben wollen.
Unkostenbeitrag für Papier und Kopien: 10 Euro
Senefelder Schule
Bürgermeister-Döbler-Allee 3
191757 Treuchtlingen

Dienstag 03. März  2020 von  20.00 Uhr - 21.30 Uhr, Atemkurs I, ein Abend zur Atemarbeit
Atem ist Leben. Ein gesunder Mensch hat einen ruhigen, tiefen  Atem. Im Laufe unseres Lebens werden wir jedoch fast alle zu Flachatmern, denn der Alltag bringt uns immer wieder aus der Balance, Stress, Unwohlsein, Verspannung Schmerzen und psychosomatische Erkrankungen sind die Reaktion. Der heilende Atem führt uns durch diesen Abend. Durch sanfte Dehnungen und Bewegungen, Hingabe und  Achtsamkeitsübungen kommen wir immer mehr ins Spüren. Verspannungen  können sich lösen, der Atembewegung breitet sich aus. Lebenskraft und Wohlgefühl werden spürbar.
Bitte in bequemer Kleidung kommen. Teilnahme: 5 Euro
Treuchtlinger Bürgerhaus,, am Schulhof 4,  91757 Treuchtlingen
Leitung: Ursula Klement-Mottl, Trommetsheim, Anmeldung unter: 09146 942623
Dienstag 10. März  2020 von  20.00 Uhr - 21.30 Uhr, Atemkurs II, ein Abend zur Atemarbeit
Atem ist Leben. Beschreibung siehe darüber abgedruckter Kurs.
Bitte in bequemer Kleidung kommen. Teilnahme: 5 Euro
Treuchtlinger Bürgerhaus,, am Schulhof 4,  91757 Treuchtlingen
Leitung: Ursula Klement-Mottl, Trommetsheim, Anmeldung unter: 09146 942623

Samstag, 14. März 2020 I 18 Uhr, Drum Circle II   
Jeder Mensch hat Rhythmus, das empfanden die TeilnehmerInnen am Drum Circle der vorangegangenen Veranstaltungsjahre und sie wünschten eine Fortsetzung auch in diesem Jahr. Gerne kommen die Verantwortlichen diesem Wunsch nach und laden zu einer Neuauflage des Drum Circles ein. Willkommen sind alle,  die Lust zum Trommeln haben und erleben möchten von einem Gruppenrhythmus getragen zu werden. Vorerfahrungen sind nicht nötig. Vorerfahrungen sind nicht nötig.
Leitung:  Gerlinde Reichardt, Sozialpädagogin, Rhythmustrainerin, Alesheim/Trommetsheim
Teilnahme: 5 Euro
Bürgerhaus Treuchtlingen, 91757 Treuchtlingen, am Schulhof 4
Info und Anmeldung unter: 09146 94 05 88

VERANSTALTUNGEN:
„Blauwal der Erinnerung“ Dichterlesung mit Tatjana Maljartschuk

Donnerstag, 19. März 2020I 19:00 Uhr; Buchhandlung Meyer, Rosenstraße 11, 91781 Weißenburg
Tatjana Maljartschuk, geb. 1983 in Iwano-Frankiwsk, Ukraine, Trägerin des Ingeborg Bachmann-Preises, liest aus ihrem Buch „Blauwale der Erinnerung“. In diesem Roman über den vergessenen ukrainischen Volkshelden Wjatscheslaw Lypynski, dessen Leben in kunstvoller Weise mit dem der Ich-Erzählerin verknüpft wird: Sie sucht in dessen  Vergangenheit nach Spuren, um besser mit ihrer eigenen Gegenwart zurechtzukommen. Verzweifelt sucht sie nach dem Sinn in ihrem Leben, im Leben an sich – und fahndet nach dem, was es mehr sein lässt als schlichtweg zerrinnende Zeit.
Teilnehmergebühr 14 Euro
Buchhandlung Meyer, Rosenstraße 11, 91781 Weißenburg
Vorverkauf in der Buchhandlung Meyer

REISEN:
Von der Ostsee in die Masuren

6-tägige Flugreise  vom 13. – 18. 09. 2020    
Kosten der Reise einschl. Flug, Halbpension
Ausflüge, Führungen, Eintrittsgebühren
ab 20 ReiseteilnehmerInnen  912,00 €
bei 25 ReiseteilnehmerInnen 896,00 €
incl. Bustransfer zum Flughafen München und zurück
Veranstalter:
So fremd? - So nah?
Verein für Interkulturelle Begegnung e.V.sowie
cts-Gruppen- und Studienreisen, Lemgo
Verantwortlich: Doris Birnthaler
Weitere Infos unter
Tel. 09142/ 1400 bzw. Doris-Birnthaler@gmx.de
Anmeldeschluss: 31. März 2020
Besuchen wir gemeinsam das Land der tausend Seen, ein einziges Wassersystem in Europa und in der Welt,  Seen, die miteinander durch Flüsse und Bäche verbunden sind, mehrere Denkmäler der reichen Vergangenheit und fangen wir in der jüngeren Vergangenheit an: Am 14. August 1980 wird die Kranführerin Anna Walentynowicz aus der Lenin-Werft in Danzig entlassen, weil sie sich für die Rechte von Arbeitern eingesetzt hat. Zu diesem Zeitpunkt sind unabhängige Organisationen und Gewerkschaften in Polen verboten. Ihre Entlassung war Mitauslöser jener Streiks, die zur Gründung der Gewerkschaft führten. Die polnische Gewerkschaft Solidarnosc war Vorbote des Umbruchs in Polen; 1980 nach sozialen Unruhen gegründet, 1981 offiziell verboten, 1989 Gewinner der Parlamentswahl.
1.Tag: Transfer zum Flughafen München Riem, Lufthansaflug nach Danzig
Transfer zum Flughafen München Riem. Flug nach Danzig. Ankunft Flughafen Danzig., Bustransfer zum Hotel, Bezug der Zimmer. Anschl. Bustransfer zum Solidarnosc Museum Danzig. Direkt auf dem Gelände der Danziger Werft befindet sich das Museum. Es begeistert mit einer sehenswerten multimedialen Ausstellung. Ein deutschsprachiger Gästeführer empfängt die Gäste und führt sie durch die Ausstellung. Danach Bustransfer zum Hotel Number One. Gemeinsames Abendessen in einem Altstadtrestaurant.
2.Tag: Dreistadt - Danzig
Nach dem Frühstück empfängt Sie der Gästeführer, um Ihnen die Schönheiten der Stadt zu zeigen: das an der Ostsee gelegene Zoppott mit Europas längster Holzmole. Weiterer Anlaufpunkt  ist die historische Basilika in Oliwas mit seiner prächtigen Orgel, von der wir ein Orgelvorspiel zu hören bekommen. Nach einer selbständigen Mittagspause entdecken Sie die Altstadt mit dem wohl bekanntesten Teil  von Danzig „Glówne Miastro“, der Rechtsstadt. Weiter geht es entlang der Königsmeile mit Rathaus, dem berühmten Artushof und dem Neptunbrunnen. In den engen Altstadtgassen mit vornehmen Patrizierhäusern, stolzen Kaufmanns- und Bürgerresidenzen fühlt man sich in die Vergangenheit zurückversetzt. Auf dem Weg an die Mottlau unternehmen Sie einen Abstecher zur monumentalen Marienkirche, die Sie im Rahmen einer Innenbesichtigung bestaunen werden. An der lebhaften Uferpromenade mit dem Kranentor als Wahrzeichen laden Cafés und Restaurants zur Einkehr ein.
3. Tag: Oberländerkanal - Masuren
Gemeinsames Frühstückim Hotelrestaurant Number One. Abmeldung. Busreise in die
Masuren. Zwischenstopp am Oberländer Kanal mit Schifffahrt. Der Oberländerkanal, der
sich 80 km von Elbing bis nach Osterrode zieht. Ein Wunderwerk der Technik, oder haben Sie
schon einmal eine Schiffreise auf Schienen über Land gemacht?  Durch die idyllischeKanallandschaft geht es weiter in die Masuren, Ankunft Robert´s Port Hotel in Stare Sady (Masuren). Bezug der Zimmer im Hotel Robert´s Port. Gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant.    
4. Tag: Tagesausflug Heilige Linde und Wolfschanze
Heute zieht die Natur wieder alle Register: endloseuralte Alleen, Weizenfelder, blühende Wiesen, unzählige Storchennester, vorbeiziehende Wildgänse und Graureiher bilden die traumhafte Kulisse auf der Rundfahrtdurch das „Land der tausend Seen“. Unterwegs werden Sie u.a. den Wallfahrtsort Heilige Linde, mit seiner prächtigen Barockkirche aus dem 17. Jahrhundert und die Wolfsschanze,  inmitten der masurischen Wälder, besuchen. Genießen Sie bei einer anschließenden Schifffahrt die herrliche Landschaft der Seen, die sich schilfumwachsen und eingerahmt von urwüchsigen Wäldern bis zum Horizont erstrecken. Mit vielen neuen Impressionen kehren Sie am Abend zurück. Mittagessen in Eigenregie. Rückreise zum Robert´s Port Hotel Gemeinsamer Grillabend am Hotel.
5.Tag: Marienburg und Danzig
Gemeinsames Frühstück im Hotelrestaurant Robert´s Port Hotel. Rückreise in Richtung Danzig. Zwischenstopp an der Marienburg mit Führung. In der Marienburg erwartet Sie mit  der riesigen Trutzburg des Deutschen Ordens eines der schönsten mittelalterlichen Bauwerke Europas. Wie ein riesiger Drache aus rotem Backstein erhebt sie sich am Flussufer der Nogat, umgeben von Türmen, Toren und Ringmauern. Mittagessen in Eigenregie. Weiterfahrt nach Danzig. Ankunft im Hotel Number One. Anmeldung und Bezug der Zimmer. Freizeit. Abendessen im Hotelrestaurant.
6.Tag: Danzig – Heimreise
Gemeinsames Frühstück in Hotelrestaurant Number One. Freizeit und später Bustransfer
zum Flughafen. Flug nach München, Bustransfer nach Treuchtlingen
Reiseleistungen:
• Transfer Treuchtlingen- München Riem und zurück
• Flug München nach Danzig und zurück
• 2x Übernachtung im Hotel Number One  *** in Danzig
• 2x Übernachtung im Hotel Robert´s Port Lake Resort **** in den Masuren
• 1x Übernachtung im Hotel Number One *** in Danzig
• 5x Frühstück und Abendessen
• Durchg. deutschsprach. Reiseleitung ab/bis Flughafen, Busgestellung in 30-Sitzer ab/bis Flughafen
• Eintrittsgebühren und Führungen laut Programm Serviceleistungen:
• 1 Stadtplan/ Person, 1 Reiseführer pro Zimmer, Sicherungsschein, 24h Notrufbereitschaft
Nicht im Reisepreis enthalten sind:
• wenn gewünscht Einzelzimmer (Zuschlag 150 €)
• Kosten für Ausgaben für den pers. Bedarf
• Trinkgelder
• Reiserücktrittsversicherung  (Zuschlag 27 €/ bzw. Komplettschutz 32 €)
Einzelleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, können nicht erstattet werden

Newsletter

Um Sie über unsere Veranstaltungen auf dem Laufenden zu halten, können Sie sich bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Wollen auch Sie sich eintragen? Schreiben Sie uns eine Email mit dem Betreff: "Newsletteranmeldung"

Von diesem Angebot können Sie sich jederzeit wieder abmelden.