Zum Inhalt springen

Veranstaltungen des Kooperationspartners "Fiegenstaller Forum"

Flyer des "Fiegenstaller Forums" erschienen

Der neue Flyer des "Fiegenstaller Forums" ist erschienen und kann hier heruntergeladen werden.

Fiegenstaller Forum

Neben der ökologischen Ausrichtung und der damit verbundenen Bewusstseinsbildung für einen nachhaltigen Lebensstil will das KLJB-Bildungshaus Fiegenstall vor allem Räume zur Verfügung  stellen, in denen selbstbestimmtes und verantwortliches Handeln gelernt werden kann. Persönliche, gesellschaftliche und religiöse Fragestellungen sollen mit Phantasie und Kreativität in den Blick genommen werden. In den Veranstaltungen des Fiegenstaller Forums werden Fragen aufgegriffen und zur Diskussion gestellt, die eine nachhaltige, zukunfts- und werteorientierte sowie eigenständige Entwicklung des ländlichen Raumes in der Region Weißenburg zum Inhalt haben. Die Organisation des Fiegenstaller Forums erfolgt auf ehrenamtlicher Basis. Das Fiegenstaller Forum findet i.d.R. jeden ersten Donners­tag im Monat, um 19.30 Uhr im KLJB-Bildungshaus Fiegenstall statt.

Adresse:
KLJB-Bildungshaus Fiegenstall, Ringstraße 3,
91799 Fiegenstall
Das Haus liegt von Pleinfeld B 2 herkommend kurz nach der Kirche auf der linken Seite.

Und wenn Gott schwarz wäre...
Vom Traum einer Welt ohne Fremdenfeindlichkeit
Donnerstag, 26. April 2018, 19.30 Uhr
KLJB Bildungshaus Fiegenstall
RIngstraße 3
91799 Fiegenstall
Referent:  Dr. Olivier Ndjimbi-Tshiende

Er kam nicht als Flüchtling, sondern als Priester. Er ist kein Gefährder, sondern Gemeindepfarrer und Philosphie-Professor. Doch 2016 zog Olivier Ndjimbi-Tshiende den Zorn einiger Zornedinger auf sich: Nach kritischen Äußerungen zu Vorkommnissen in der Gemeinde- und Flüchtlingspolitik war er unsäglichen Angriffen bis hin zu Morddrohungen ausgesetzt. Trotz vieler Solidaritätsbekundungen gab er sein Amt auf und zog sich zurück. Nach Monaten des Schweigens spricht er jetzt. Im Geiste Martin Luther Kings spricht er über seinen Traum von einer Welt ohne Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Hass, von einer kraftvollen Vision des Christentums, von einer Kirche mit Zukunft, die Liebe und Barmherzigkeit lebt.

Referent: Dr. Olivier Ndjimbi-Tshiende, katholischer Priester, Professor für Moralphilosophie, Buchautor, Ex-Pfarrer in Zorneding
Veranstalter: Fiegenstaller Forum in Kooperation mit der
KEB Weißenburg-Gunzenhausen
Moderation: Andreas Weiß



Zauberwort Resilienz - was stärkt in Zeiten radikalen Wandels?
Donnerstag,4. Oktober 2018,
19.30 Uhr
Referent: Dr. Martin Schneider, München

Welche Eigenschaften und Verhaltensweisen befähigen Menschen und Institutionen zum konstruktiven Umgang mit tiefgreifendem Wandel? Welche Grundhaltungen helfen dabei, zu überleben und nicht unterzugehen? Die Fähigkeit dazu wird als Resilienz bezeichnet. Konzepte dazu boomen derzeit. Denn es gibt wahrlich genug Veränderungsprozesse, die wir zu bewältigen haben: der Klimawandel, die Finanz- und Schuldenkrise, die Flüchtlingsströme, der demographische Wandel, die tiefgreifende Transformation unserer Kommunikation durch neue Mediensysteme. Dr. Martin Schneider wird an diesem Abend in das Thema Resilienz einführen. Der Theologe und Sozialethiker hat dazu in den letzten Jahren im Bayerischen Forschungsverbund ForChange umfangreiche Untersuchungen durchgeführt.

Referent: Dr. Martin Schneider, Referent des Diözesanrats im Erzbistum München-Freising
Moderation: Dr. Simone Birkel

Newsletter

Um Sie über unsere Veranstaltungen auf dem Laufenden zu halten, können Sie sich bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Wollen auch Sie sich eintragen? Schreiben Sie uns eine Email mit dem Betreff: "Newsletteranmeldung"

Von diesem Angebot können Sie sich jederzeit wieder abmelden.