Zum Inhalt springen

Veranstaltungen des Kooperationspartners "Fiegenstaller Forum"

Fiegenstaller Forum

Neben der ökologischen Ausrichtung und der damit verbundenen Bewusstseinsbildung für einen nachhaltigen Lebensstil will das KLJB-Bildungshaus Fiegenstall vor allem Räume zur Verfügung  stellen, in denen selbstbestimmtes und verantwortliches Handeln gelernt werden kann. Persönliche, gesellschaftliche und religiöse Fragestellungen sollen mit Phantasie und Kreativität in den Blick genommen werden. In den Veranstaltungen des Fiegenstaller Forums werden Fragen aufgegriffen und zur Diskussion gestellt, die eine nachhaltige, zukunfts- und werteorientierte sowie eigenständige Entwicklung des ländlichen Raumes in der Region Weißenburg zum Inhalt haben. Die Organisation des Fiegenstaller Forums erfolgt auf ehrenamtlicher Basis. Das Fiegenstaller Forum findet i.d.R. jeden ersten Donners­tag im Monat, um 19.30 Uhr im KLJB-Bildungshaus Fiegenstall statt.

Adresse:
KLJB-Bildungshaus Fiegenstall, Ringstraße 3,
91799 Fiegenstall
Das Haus liegt von Pleinfeld B 2 herkommend kurz nach der Kirche auf der linken Seite.

Time is honey - Vom klugen Umgang mit der Zeit
MIttwoch,  9. Oktober 2019
19.30 Uhr
Städtischer Wildbadsaal
Wildbadstraße 11
91781 Weißenburg
nähere Infos finden Sie hier...

Generation Selfie -
Wir knipsen, also sind wir?

Donnerstag, 7. November 2019
19.30 Uhr
Soziale Medien sind aus dem Alltag von Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Das Selfie ist dabei ein besonderes, weitverbreitetes Medienphänomen. Durch das Versenden von Selbstporträts treten Jugendliche miteinander in Beziehung. An diesem Abend wird zur Diskussion gestellt, wie Jugendliche bei der Identitätsentwicklung durch neue Medien begleitet werden können. Ausgangspunkt ist dabei das jugendpastorale Praxisprojekt „Ich und mein Selfie – (n)ever changing story“.
Referentin: Simone Grill, Referentin für Kommunikation und Medienpädagogik der Evangelischen Landjugend

Moderation: Dr. Simone Birkel, KU Eichstätt-Ingolstadt

Augenblicke im Advent
Kurzfilmkino und Gespräche
Donnerstag, 5. Dezember 2019
19.30 Uhr
Der Advent ist eine Chance zur Besinnung – zum Nachdenken darüber, was das Menschsein ausmacht. Kurzfilme erzählen Alltagsgeschichten, in denen es nur so „menschelt“ und die auf den ersten Blick gar nichts mit der glühweingeschwängerten Rührseligkeit der vorweihnachtlichen Gefühle zu tun haben. Und doch können sie uns mit ihren verblüffenden Bilderwelten und provokanten Erzählungen dazu anregen, gewohnte Sichtweisen in Frage zu stellen und eingetretene Wege zu verlassen.
Referent: Dr. Thomas Henke, Leiter der Medienzentrale des
Bistums Eichstätt

Moderation: Andreas Weiß, KEB Weißenburg-Gunzenhausen e.V.
Der Eintritt ist frei.

Newsletter

Um Sie über unsere Veranstaltungen auf dem Laufenden zu halten, können Sie sich bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Wollen auch Sie sich eintragen? Schreiben Sie uns eine Email mit dem Betreff: "Newsletteranmeldung"

Von diesem Angebot können Sie sich jederzeit wieder abmelden.