Zum Inhalt springen

In Sorge um das gemeinsame Haus

Umweltschutz und Entwicklung in Indien inspiriert von „Laudato si“

Dienstag, 22. Oktober 2019
18.30 Uhr Hl. Messe
19.15 Uhr Vortrag
Kirche u. Kindergarten Hl. Kreuz
Jahnstraße 40
91781 Weißenburg

Indien erlebt seit einigen Jahren ein rasantes Wirtschaftswachstum. Doch in vielen Regionen steigt die Verschmutzung von Luft und Wasser, die Straßen sind vom Verkehr verstopft. Auch die bisher noch weitgehend intakten Waldgebiete in den Bergen des Nordostens sind zunehmend gefährdet. Kommerzielle Abholzung, illegaler Bergbau und unkontrollierte Brandrodung bedrohen die Natur und den Lebensraum von Mensch und Tier. Die Missionsbrüder des hl. Franziskus wollen dagegen angehen. In Orlong Hada, einem kleinen Ort mitten im Dschungel des Bundesstaates Meghalaya, haben sie ein Bildungszentrum errichtet. Es  steht für alle zur Verfügung, die sich für die franziskanische Spiritualität und die Bewahrung der Schöpfung interessieren. Bruder Collinsius Wanniang, geboren 1976, koordiniert diese Programme, die sich auch an der Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus orientieren. Zugleich entwickeln die Franziskaner hier auf einer Modellfarm neue Ideen für einen ökologischen Landbau, der die knapper werdenden Ressourcen schont. Seine Arbeit wird er an diesem Abend vorstellen.
In Kooperation mit dem Referat Weltkirche, Bistum Eichstätt

Direkter Kontakt:

KEB i. Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen

Holzgasse 3

91781 Weißenburg

Tel.: 09141/858631

Fax.: 09141/858687

Mail: keb.weissenburg-gunzenhausen(at)bistum-eichstaett(dot)de